Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir haben Erfahrung in der Medizin seit 1991 und 10 Jahre Erfahrung als Gmbh in Österreich und garantieren höchste Zuverlässigkeit.

Unser Service wurde mit der Ärztekammer, der Apothekerkammer, der Patientenanwaltschaft, dem Hauptverband der Sozialversicherungsträger in Österreich und dem Gesundheitsministerium abgestimmt, von Juristen geprüft und ist in Einklang mit den geltenden Gesetzen. Daher können wir in unseren AGB auch keine sittenwidrigen und ungesetzlichen Dinge regeln, sondern präzisieren die geltenden Rechtsnormen anhand von praktischen Beispielen. Selbstverständlich setzen wir uns für strenge Kontrolle und höchste Qualität und Datensicherheit ein. Ein Missbrauch kann trotz aller Sorgfalt nicht 100% ausgeschlossen werden, denn auch in eine sorgfältig abgesperrte Arztpraxis kann man einbrechen. Wir empfehlen xMEDx außerdem nicht für Notfälle und xMEDx ist auch kein Medizinprodukt, da es nicht für Diagnose und Therapie eingesetzt wird, sondern xMEDx ein innovatives EDV-Kommunikationstool zwischen Kunden und Spezialisten ist.

Kunden haben einen Vertrag mit dem Spezialisten (Arzt/Ärztin, Therapeut/in, Klinik) über die Erstellung einer Konsultation

Kunden haben einen Vertrag mit dem EDV-Unternehmen (xMEDx) über das Hinaufladen, die Speicherung und das Aussuchen eines Spezialisten

Um die Abwicklung möglichst einfach zu machen, erstellen Sie ein Angebot über ihr Anliegen an den Spezialisten, anschließend werden Ihnen die verschiedenen Leistungspakete passend zu Ihrer Anfrage mitgeteilt. Bei Annahme Ihres Angebots durch den Spezialisten und Zustimmung zur Höhe der Kosten erhalten Sie nur EINE Honorarnote, die Sie direkt im System ersehen.

Sie brauchen nicht extra zu kündigen, das Sie jede Anfrage individuell bezahlen oder kostenlos ablehnen können.

Es gibt keine Grundgebühr und keine Mindestvertragsdauer.